Hausmittel und Heilpflanzen

Oma's altes Wissen

auf Seite suchen:

Hausmittel

Aus dem Buch "Sammlung vorzüglicher Hausmittel"
Verlag von Edmund Ramsdorf - Weixdorf bei Dresden um 1905

Für jegliche Wirkweise kann keine Garantie oder Haftung übernommen werden. Diese Seite dient nur der Information und stellt keinen Ersatz für professionelle Beratung durch Arzt oder Apotheker dar.

Wurm am Finger


Nachdem man einen Blutegel in die Nähe der schmerzenden Stelle gesetzt hat, tauche man sodann den Finger in starken Branntwein.
Das Eintauchen des Fingers oder der ganzen Hand in kaltes und hierauf in warmes Wasser, so warm man letzteres zu ertragen vermag, lindert die Schmerzen.
Man stecke den bösen Finger in ein aufgeschlagenes frisches Ei.
Warme Breiumschläge aus Semmeln, Milch und etwas Leinöl lindern die Schmerzen und beschleunigen den Aufbruch.


» Hausmittel Übersicht




Cellmin der Energieschub durch Sauerstoff



Werbung



Sitemap   |   Quellenverzeichnis   |   Impressum           © 2018 voigt-direkt.de     Bachblüten in Bio-Qualität, Rescue und Edis Readys



Wellango.de für Ihre Gesundheit