Hausmittel und Heilpflanzen

Oma's altes Wissen

auf Seite suchen:

Hausmittel

Aus dem Buch "Sammlung vorzüglicher Hausmittel"
Verlag von Edmund Ramsdorf - Weixdorf bei Dresden um 1905

Für jegliche Wirkweise kann keine Garantie oder Haftung übernommen werden. Diese Seite dient nur der Information und stellt keinen Ersatz für professionelle Beratung durch Arzt oder Apotheker dar.

Verbrennung und VerbrĂŒhung


ist Pfefferminzöl eines der besten, aber wenig bekannten Mittel. Auf die verletzte Stelle gelegt oder gestrichen bringt es rasche Erleichterung und baldige Heilung ohne Narbe. Man sollte deshalb dieses Oel, das billig ist, immer vorrĂ€tig haben. Bis zu dessen Anwendung kann man den verbrannten Teil zur Linderung der Schmerzen unter Wasser halten. Man kann das Pfefferminzöl auch zur HĂ€lfte mit Glycerin vermischen; es lĂ€ĂŸt sich dann mit bestem Vorteil auch bei erfrorenen Gliedern benĂŒtzen. In englischen SpitĂ€lern wendet man gegen Verbrennungen mit sehr gutem Erfolge eine Mischung von zwei Teilen Kollodium mit einem Teil Olivenöl an, welches stets vorrĂ€tig gehalten werden muß.


» Hausmittel Übersicht




Cellmin der Energieschub durch Sauerstoff



Werbung



Sitemap   |   Quellenverzeichnis   |   Impressum           © 2018 voigt-direkt.de     BachblĂŒten in Bio-QualitĂ€t, Rescue und Edis Readys



Wellango.de fĂŒr Ihre Gesundheit