Hausmittel und Heilpflanzen

Oma's altes Wissen

auf Seite suchen:

Hausmittel

Aus dem Buch "Sammlung vorzüglicher Hausmittel"
Verlag von Edmund Ramsdorf - Weixdorf bei Dresden um 1905

Für jegliche Wirkweise kann keine Garantie oder Haftung übernommen werden. Diese Seite dient nur der Information und stellt keinen Ersatz für professionelle Beratung durch Arzt oder Apotheker dar.

Unfehlbares Mittel gegen Epilepsie und Kolik


Die Wurzel und das Kraut des Beifußes als Thee getrunken, ist ein unfehlbares Mittel gegen die Epilepsie und Kolik. Gegen letztere dient schnell und schmerzstillend die getrocknete Zwiebel von Wiesenzeitlosen, welche auf einem Reibeisen zu Pulver zerrieben und ein Theelöffel voll in ein Glas Branntwein eingenommen wird. - Folgende Latwerge hat sich gegen Epilepsie, Kolik, Ruhr und Kriebelkrankheit sehr kräftig bewährt: Baldrianwurzel, Kalmuswurzel und Borax, von jedem 10 Gramm, Kampher 5 Gramm und Hollunderlatwerge 1 Pfund. Sämtliche Spezies müssen fein pulverisiert sein, ehe sie in die Latwerge kommen. Man lasse das ganze am besten in einer Apotheke anfertigen und nehme alle zwei Stunden zwei Eßlöffel voll.


» Hausmittel Übersicht




Cellmin der Energieschub durch Sauerstoff



Werbung



Sitemap   |   Quellenverzeichnis   |   Impressum           © 2018 voigt-direkt.de     Bachblüten in Bio-Qualität, Rescue und Edis Readys



Wellango.de für Ihre Gesundheit