Hausmittel und Heilpflanzen

Oma's altes Wissen

auf Seite suchen:

Hausmittel

Aus dem Buch "Sammlung vorzüglicher Hausmittel"
Verlag von Edmund Ramsdorf - Weixdorf bei Dresden um 1905

Für jegliche Wirkweise kann keine Garantie oder Haftung übernommen werden. Diese Seite dient nur der Information und stellt keinen Ersatz für professionelle Beratung durch Arzt oder Apotheker dar.

Nasenbluten


Wenn das Nasenbluten nicht ganz übermäßig ist und dadurch lebensgefährliche Ohnmachten usw. zu befürchten sind, so muß man es gar nie zu stillen suchen, da es gewöhnlich eine Naturhilfe ist und mehr Nutzen als Schaden bringt; wenn es aber zu oft wiederkehrt oder die Folge eines Schlages oder Stoßes ist, so muß es so schnell wie möglich wieder gehemmt werden. Das einfachste Mittel ist, vermittelst einer Sonde ein kleines Stückchen Charpie oder weiche Leinwand, die in eine Auflösung von Alaun oder auch nur in kaltes Wasser getaucht wird, in das Nasenloch zu bringen. Oder: Eine Spinnwebe in ein Nasentuch getan und vor die Nase gehalten.


» Hausmittel Übersicht




Cellmin der Energieschub durch Sauerstoff



Werbung



Sitemap   |   Quellenverzeichnis   |   Impressum           © 2018 voigt-direkt.de     Bachblüten in Bio-Qualität, Rescue und Edis Readys



Wellango.de für Ihre Gesundheit