Hausmittel und Heilpflanzen

Oma's altes Wissen

auf Seite suchen:

Hausmittel

Aus dem Buch "Sammlung vorzüglicher Hausmittel"
Verlag von Edmund Ramsdorf - Weixdorf bei Dresden um 1905

Für jegliche Wirkweise kann keine Garantie oder Haftung übernommen werden. Diese Seite dient nur der Information und stellt keinen Ersatz für professionelle Beratung durch Arzt oder Apotheker dar.

Magen, geschwÀchter


Als magenstĂ€rkend wird gerĂŒhmt: jeden Mittag in ersten Löffel voll Suppe 1 Messerspitze Rhabarber genommen.
Thee von Schlehenbeeren fĂŒr Leute, welche nichts mehr im Magen ertragen können und sich deshalb immer erbrechen mĂŒssen. - Eine kleine Hand voll Schlehen, welche man zuvor zerdrĂŒckt, werden mit 3/4 Liter Wasser und mit etwa fĂŒr 10 Pfg. Zibeben bis auf 1/2 Liter eingesotten und mit etwas Zucker versĂŒĂŸt morgens und abends getrunken.
Die Beeren von dem Schlehenstrauch sammele man im Oktober und November zum Dörren, selbst wenn sie schon einen Frost ĂŒberstanden haben; sie enthalten Zucker, PflanzensĂ€ure, viel Gerbstoff und wirken fĂŒhlend, adstringierend und nĂ€hren, auch wurden sie frĂŒher in Form eines Dicksaftes hĂ€ufig gegen DurchfĂ€lle und Ruhren, Blut- und SchleimflĂŒsse angewendet.
Gegen Magenweh hat sick kuhwarme Milch schon oft bewĂ€hrt. Man fĂ€ngt mit einem viertel Glas zu trinken an und erhöht den Genuß allmĂ€hlich bis auf einen halben Liter.
Gegen Magenbrennen schneide man Braunbeerwurz recht klein, siede sie, seihe sie dann durch und trinke von dem Absud nach GenĂŒge.
Zur Magenreinigung ist nichts besser, wenn selbst Menschenhaare in demselben liegen geblieben sind, die man oft unvermerkt beim Essen bekommen kann und den Grund zu allerlei Unwohlsein abgeben, als Hagebutten, ĂŒber die schon ein Frost gegangen ist, wenn man dieselben samt den darin befindlichen Kernen und stachligen Haaren im Oktober und November an den Hecken ißt.
Nehme tĂ€glich morgens nĂŒchtern einen Eßlöffel voll des aus frischen zerhackten BlĂ€ttern des Wermuths gepreßten Saftes. Ein Aufguß von Wein und Wermuth ist eine ausgezeichnete magenstĂ€rkende Essenz - ist sehr zu empfehlen - lĂ€ngere Zeit fortsetzen.
Oder:
Gewöhnen Sie sich daran, tĂ€glich 1-2 Tassen heißes Wasser zu trinken und meide kalte GetrĂ€nke, so wird sich das Leiden bald verlieren.


» Hausmittel Übersicht




Cellmin der Energieschub durch Sauerstoff



Werbung



Sitemap   |   Quellenverzeichnis   |   Impressum           © 2018 voigt-direkt.de     BachblĂŒten in Bio-QualitĂ€t, Rescue und Edis Readys



Wellango.de fĂŒr Ihre Gesundheit