Hausmittel und Heilpflanzen

Oma's altes Wissen

auf Seite suchen:

Heilpflanze

Aus dem Buch "Sammlung vorzüglicher Hausmittel"
Verlag von Edmund Ramsdorf - Weixdorf bei Dresden um 1905

Für jegliche Wirkweise kann keine Garantie oder Haftung übernommen werden. Diese Seite dient nur der Information und stellt keinen Ersatz für professionelle Beratung durch Arzt oder Apotheker dar.

Aloe (Aloe soccotrina L)

Aloe

(Aloe soccotrina L)

Der aus den Blättern gewonnene Saft gibt den Aloegummi; dieser Gummi gestoßen das Aloepulver. Dasselbe ist als Arzneimittel seit den ältesten Zeiten geschätzt und wird die Pflanze kurzweg Aloe genannt. Er hat einen eigentümlichen, widerlichen, myrrhenartigen Geruch und einen ausnehmend bitteren Geschmack und gehört zu den abführenden und zwar scharf drastischen Mitteln.
In kleineren Gaben längere Zeit genommen, wirkt der Aloe tonisch auflösend, befördert die Absonderung des Darmkanals, beseitigt die durch verminderte Tätigkeit desselben entstandenen Beschwerden.
Aloepulver, 1-2 Messerspitzen mit einem Kaffeelöffel voll Honig als Magenreinigungsmittel.
Mit heißem Wasser übergossen, wird das Aloepulver als Augenkühlwasser verwendet.


» Heilpflanzen Übersicht




Cellmin der Energieschub durch Sauerstoff



Werbung



Sitemap   |   Quellenverzeichnis   |   Impressum           © 2018 voigt-direkt.de     Bachblüten in Bio-Qualität, Rescue und Edis Readys



Wellango.de für Ihre Gesundheit